• 20171110_1435117.jpg
  • IMG-20181101-WA0018.jpg
  • DSZ_10746lw.jpg
  • E5223m.jpg
  • E5490m.jpg
  • JetztNichtLiebling_61.jpg
  • JetztNichtLiebling_76.jpg
  • F0024m.jpg
  • DSZ_10575lw.jpg
  • E5399m.jpg
  • E5361m.jpg
  • E5372m.jpg
  • IMG_2035.jpg
  • IMG_20230202_210830.jpg
  • 4.jpg
  • F0309m.jpg
  • IMG_2948.jpg
  • 20221106_184900.jpg
  • DSZ_11146lw.jpg
  • 7.jpg
  • E5258m.jpg
  • 5.jpg
  • DSZ_11189lw.jpg
  • 20210713_194603.jpg
  • IMG_2888.jpg
  • E5277m.jpg
  • DSCN0276.jpg
  • DSZ_11276l2w.jpg
  • Sb10.jpg
  • DSCN2577.jpg
  • DSCN0387.jpg
  • IMG-20210708-WA0020.jpg
  • IMG_20230202_210644.jpg
  • DSCN3726.jpg
  • E5748m.jpg
  • JetztNichtLiebling_43.jpg
  • 20170907_220907-01.jpeg
  • IMG_1942.jpg
  • F0096m.jpg
  • IMG_1977.jpg

Beschreibung

olakatHauptfigur ist Bernhard: Mitt-Zwanziger, erfolgreicher Banker mit schicker Wohnung hoch über Frankfurt – und auch wirklich ein richtiger „Mistkerl“. Oder? Er liebt Frauen – doch sich für eine entscheiden, das kann und will er nicht. Er leistet sich gleich mehrere Geliebte: allesamt Flugbegleiterinnen, allesamt hübsch anzusehen – und keine weiß von der anderen. Die Flugpläne der jeweiligen Airlines, für die sie arbeiten, sorgen dafür, dass sie sich nicht über den Weg laufen. Aber es wäre ja nicht der Mutter der Boulevardkomödien, wenn nicht das Chaos seinen Lauf nähme. Denn in dieses fragil getimte Arrangement platzt sein Schulfreund Robert Bleimehl, der sich für ein paar Tage zu Besuch angemeldet hat. Als der Flug von Jacky, Stewardess bei Continental Airlines, wegen Triebwerksproblemen verschoben wird und sie somit unerwartet wieder in Bernhards Wohnung auftaucht. Doch derweil hält sich schon Pippa von Allitalia dort auf, und auch Andrea von der Lufthansa ist schon planmäßig im Anflug. Natürlich kommt es trotz verzweifelter Versuche, die Damen aneinander vorbei zu bugsieren, zur großen Massenkarambolage.

Die Bearbeitung des Klassikers transportiert den 1960er-Jahre-Stoff behutsam ins Hier und Jetzt: Modern, frech und gnadenlos frivol. So gabelt Bernhard seine Gespielinnen via Internet auf und organisiert seine Dates per Smartphone. Auch die heute immer beliebter werdenden fernöstlichen Weisheiten werden auf die Schippe genommen – in Gestalt von Bernhards Mutter, die nach Trennung vom Mann beim Sohn eingezogen ist und jetzt mit Yoga-Übungen und dem Herumwedeln mit Räucherstäbchen wieder zu ihrem Selbst finden will.

Sorgfältig gezeichnete die Figuren: Bernhard, ein eitler und weltmännisch auftretender Yuppie; Robert Bleimehl als unbeholfenes und rührend unschuldiges Landei, das das Internet allenfalls zur Jagd nach Schnäppchen bei Aldi und nicht zur Jagd auf Frauen nutzt.

Auch die Frauenrollen: das unkompliziertes »all American girl« Judy, die herrische und unterkühlt-sinnliche Femme Fatale Andrea und die ebenso ebenso leidenschaftliche wie in Bezug auf Geschlechterrollen »altmodisch« denkende Pippa.

Und am Ende zeigt sich doch: Wahre Liebe ist durch nichts zu ersetzen – weder durch die Verlockungen, die die virtuelle Welt verheißt, noch durch irgendwelche »Ersatzreligionen«. Eine Botschaft, über die es sich – trotz aller Lust an Situationskomik und Wortwitz – durchaus mal ernsthaft nachzudenken lohnt.

„Boeing Boeing“ ist eine der weltweit erfolgreichsten Boulevardkomödien. Das Stück wurde über 25.000-Mal in 55 Ländern und 18 Sprachen gespielt. 1991 wurde es daher ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen.

Event Details

Verfügbarkeit:15
Beginn:04.11.2023 20:00
Endet :04.11.2023 22:30
Standort:Sängerheim Freudenberg

Das FleckerWinterTheater

  •  

    Liebe Theaterfreunde,

    wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer Theaterseite.

    Wir, das sind die Mitglieder des Ensembles des FleckerWinterTheaters.Der Name ist Programm, denn wir bieten nun auch in Freudenberg Theater in der "kalten" Jahreszeit. Im neu erstellten Leitbild der Stadt Freudenberg finden wir das Ziel, dass das Kulturleben der Stadt weiter ausgebaut werden soll. Dazu möchten wir nun unseren aktiven Beitrag leisten. Hier erfahren Sie an erster Stelle von unserem "Vereinsleben", den Produktionen und den Aufführungsterminen des FleckerWinterTheaters. Und sollten Sie selbst Spaß daran, auf den Brettern , die die Welt bedeuten, zu stehen, so sprechen Sie uns doch einfach an. Wir nehmen gerne weitere Gleichgesinnte in unsere Reihen auf!

    Ihr FleckerWinterTheater

     

     

    weiter...

     

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.